Im Juli durfte ich die Hochzeit eines guten Freundes begleiten. Wir haben schon damals das Lego beim Spielen geteilt, wenn er zu Besuch war. Nun sollte es endlich soweit sein. Wir hatten uns zuvor im Gasthaus Offen getroffen, damit ich mir einen kleinen Eindruck von der Location machen konnte. Die Location war eher etwas rustikal eingerichtet, aber was das Essen anging, hätten sich einige Sternerestaurants eine Scheibe abschneiden können.

Gestartet wurde in der Bergstedter Kirche in Hamburg. Den Pastor kannte ich auch noch von einer anderen Hochzeit, der sich auch noch gut an mich und besonders gut an das damalige Brautpaar (Insider) erinnern konnte. Nach der kirchlichen Trauung ging es dann mit der Kutsche ins Gasthaus Offen, ein Familienbetrieb mit Tradition. Zünftig empfangen, ging es mit dem Sektempfang weiter. Anschließend folgte in der Umgebung ein kurzes Portraitshooting, mit anschließender ausgelassener Hochzeitsfeier.

Danke, dass ich Eure Hochzeit begleiten durfte!