Hochzeit im Bergedorfer Schloss

Maren und Thimo kenne ich nun bereits viele Jahre. Besonders schön ist es dann, wenn sich diese nach 13 Jahren wilder Ehe das Ja-Wort geben. Als Location wurde das Bergedorfer Schloss gewählt. Der Park erwachte langsam aus dem Winterschlaf und die Sonnenfinsternis trug dazu bei diesen Tag unvergesslich zu machen.

Doch das absolute Highlight war die Location, die sich die beiden für ihre Hochzeit ausgesucht hatten. Das Bergedorfer Schloss in Hamburg liegt direkt an der Bille, weshalb die gewählte Location auch Wasserschloss genannt wird. Dort finden alle 14 Tage Eheschließungen statt. So auch die Hochzeit von Maren und Thimo. Eine Märchenhochzeit sollte das Motto sein und dieses konnten sie mit diesem Schloss auch wahr machen. Da es sich um das einzig erhaltene Schloss Hamburg handelt, ist es natürlich ein ganz besonderer Ort zum Heiraten und bereits viele Paare haben sich dort ihr Ja-Wort gegeben.

Das dunkelrote Gebäude aus Backsteinen wirkt besonders edel und ist von einem grünen Rasen umgeben. Dies eignet sich natürlich ideal für Hochezeitsfotos. Da man den Ort zum Heiraten, die Location und auch die Hochzeitsfotos direkt miteinander verbinden kann, braucht man sich anschließend um nichts mehr kümmern. Verschiedene Räume des Schloss Bergedorf werden für die Feier zur Verfügung gestellt und man kann dort nach der Eheschließung mit seinen Gästen feiern. Die großen Räume des Bergedorfer Schlosses bieten sich ideal für Hochzeitsfeiern an und es ist genug Platz für zahlreiche Gäste. Mit einer Hochzeit im Schloss Bergedorf macht man seinen einmaligen Tag besonders einzigartig und wird sich noch sehr lange an die gelungene Location erinnern.